Schätze der Romantik

Mit dem Violinkonzert in d-Moll und dem Doppelkonzert für Klavier, Violine und Streichorchester in d-Moll erklingen zwei frühe Werke, welche die Meisterschaft ihres Komponisten auf beeindruckende Weise bezeugen. War und blieb Mendelssohn Bartholdy einer der meistgeschätzten Musiker seiner Zeit, gerieten viele seiner Kollegen schon bald in Vergessenheit. Zu Unrecht, wie die Neubegegnung mit Robert Volkmanns und Carl Reineckes Werken unter Beweis stellt.

Programm

Robert Volkmann
Serenade Nr. 2 F-Dur op. 63

Felix Mendelssohn Bartholdy
Violinkonzert d-Moll
Doppelkonzert für Klavier, Violine und Streichorchester d-Moll

Carl Reinecke
Serenade für Streichorchester g-Moll op. 242

Ludwig van Beethoven
Romanze F-Dur

Ausführende

Thomas Albertus Irnberger, Violine
Barbara Moser, Klavier
Kammerphilharmonie dacapo München
Dirigent: Franz Schottky

Wann: 15. Februar 2020, 18:00 Uhr
Wo: Kulturfabrik Hainburg

Kooperationsrabatt für MGW-Mitglieder (Kartenpreis 27.- statt 30.-) Packages inklusive Übernachtung im angeschlossenen Viersternhotel „Altes Kloster“ verfügbar.
Infos und Kartenreservierungen unter https://haydngesellschaft.at/karten und 0664/736 164 93
https://haydngesellschaft.at/2020-02-schaetze-der-romantik/